Schlagwort-Archive: Kirche

Nº 309 (2016): Novemberhimmel.

Exemplarisch, beispielhaft. To get a Google translation use this link.     Abendstimmung am Franckeplatz in Halle (Saale). Hinter der Straßenbahnhaltestelle erhebt sich in der Bidmitte über der Hochstraße (einer sehr lange Straßenbrücke) der Turm der Propsteikirche, die eine offene … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Umstrittener Altar. Nº 236 (2016).

Ultreïa! Ein Nachtrag zur Kirche in Nepperwitz am #oekuweg   Der Ort, bei dem mir sofort olle XY-Zimmermann mit seinem “Nepper, Schlepper, Bauernfänger” in den Sinn kam. Der Ort, in dem die Herberge genau solange geschlossen war, bis ich durchgegangen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Weggedanken, teilweise ungefiltert. Nº 231 (2016).

Ultreïa! Tag 10 – ausgewählte Notate vom #oekuweg   Bewußt langsam gehe war das Vorhaben für diesen Tag. Ich habe es geschafft, brauchte ich doch für die 15 km (offizielle Angaben: weniger als 10 km) von Zeithain nach Strehla an … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Rast im Knast. Nº 230 (2016).

Ultreïa! Tag 10 – lange Zeit für kurze Strecke #oekuweg   Und nun sitze ich hier am Rechner und schreibe auf, was geschah. Eine halbe Stunde war ich allein in der St. Michael zu Zeithain. Die letzten zehn Minuten stand … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Ungewollt beachtet.

Ultreïa! Tag 9 – Zwischenmeldungsanekdote vom #oekuweg   In Großenhain wurde ich in der Marienkirche unfreiwillig Bestandteil einer Führung für englischsprachige Jugendliche: Nichtsahnend betrat ich das Gotteshaus, das direkt an meinem Weg durch die Stadt hindurch liegt. Ich hatte sowieso … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Fremde Ziele ausblenden. Nº 217 (2016)

Ultreïa! Tag 2. Resümee.   Wenn es wirklich passend, großartig, wunderbar und schön werden soll, dann darf ich nicht nach den Zielen anderer schielen.   Ich bin am Morgen erst gegen elf (okay, 11.00 Uhr) losgegangen, nachdem ich Sonne und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Drei-Kirchen-Tag.

Ultreïa! Tag 2 in Bildern   Nachdem ich um acht erwachte und diesen Blick auf das Gebälk der Pilgerscheune hatte (mit Geländern und Treppen und Lampen und sich bewegenden anderen Menschen):     nachdem ich das Email-Schild an der Innenseite … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Advent 2015: Das 21. Türchen (355/10)

Wie lang nun wirklich, das ist doch uninteressant To get a Google translation use this link.  Meinen Adventskalender hier widme ich allen, die kämpfen, allen fernab von zuhause, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Ich wünsche all diesen Menschen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Adventskalender, Adventskalender 2015, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare

Der teure Feiertag, der keiner war (322/43)

Buß- und Bettag To get a Google translation use this link.   Fast überall in der BRD wurde dieser Feiertag 1995 abgeschafft zugunsten der Pflegeversicherung. (Hä? Irgendwie genauso logisch wie die Tabaksteuererhöhung zur Sicherung der gesetzlichen Renten.) Außer in Sachsen. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Traumhochzeit (318/47)

Wahrlich traumhaft To get a Google translation use this link.       Im Traum war ich Bräutigam einer hochmittelalterlichen Hochzeit, stehend mit Reifkrone auf meinem Kopf und Hermelinumhang auf den Schultern. Die Braut neben mir war haar- und zahnlos … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Laß krachen

Ganz zum Schluß eines Jahres ein ganz anderer Text To get a Google translation use this link.     Ich sag Dir: Laß es krachen, mach doch mal mit! So kann es ja nun wirklich nicht weitergehen, da mußt doch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day, Raunächte | Verschlagwortet mit , , , , , , | 27 Kommentare

Das 22. Türchen: Jedes Jahr ist Weihnachten.

Ein paar Gedanken mach‘ ich mir schon To get a Google translation use this link.    Meinen Adventskalender hier widme ich allen, die kämpfen, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Ich wünsche all diesen Menschen und mir eine im … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Adventskalender, Adventskalender 2014, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Das 3. Türchen: Unerwartet religiös

Beim ollen Fontane entdeckt To get a Google translation use this link.    Meinen Adventskalender hier widme ich allen, die kämpfen, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Ich wünsche all diesen Menschen und mir eine im wahrsten Sinne des … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Adventskalender, Adventskalender 2014, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Zitat um Zitat (Nº 331)

Mein Erstaunen über die Amtskirche und die Medien und einen einzelnen Menschen To get a Google translation use this link.   Am Nachmittag warf ich meinen Plan für den heutigen Text über den Haufen. Wieso? Weil ich Die Schrottpresse lese. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Ersatzhandlung (Nº 328)

Totensonntag. Ein Tag «für die Ewigkeit». To get a Google translation use this link.   Der letzte Sonntag des Kirchenjahres in den evangelischen Kirchen ist heute. Üblicherweise wird er Totensonntag (oder Ewigkeitssonntag) genannt. Da, wo ich herkomme, wurden zu diesem … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 24 Kommentare