Schlagwort-Archive: Kladde

Leere Seiten (Nº 042/2018)

Weniges füllte den Tag komplett aus. To get a Google translation use this link.   Welcher Text soll es denn heute werden?     Nach einem anstrengenden Tag, am Abend, wenn ich dann vor dem Computer sitze und meinen täglichen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2018, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Es muß passen (2017: 170)

Die Qual der Wahl und die Lösung des Luxusproblemes. To get a Google translation use this link.   Gefühlte ypsunddrölfzig Stifte in drölfundibbzig Kladden habe ich – nein, nicht ausprobiert, aber mir vorgestellt. Grauenhaft. Wirklich grauenhaft. Kein Notizbuch, das mich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Wahnwitziges Vorhaben (2017: 163)

Nur einen Tag Zeit dazu. To get a Google translation use this link.   Aus einem meiner Häufen zog ich heute mittag eine Kladde. Es sind noch 128 Seiten in ihr unbeschrieben; einige trennte ich wahrscheinlich schon vor Jahren heraus, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare

Zorniger Wind (2017: 158)

Im fahrenden Bus geschrieben. To get a Google translation use this link.     Im fahrenden Bus geschrieben, wirklich. Die nachfolgenden Zeilen aus der Straßenbahn haben ein wesentlich konstanteres Schriftbild. Aber der Text beschreibt das, was mir heute vormittag geschah. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 16 Kommentare

Nº 334 (2016): Zufriedenheit wie selten.

WmDedgT – Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? To get a Google translation use this link.   Die Frage geistert immer mal wieder durch Kleinbloggersdorf und Bloggerhausen. Gestern war mein Tag so, daß ich ihn getrost vor euch ausbreiten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Nº 333 (2016): Schreibsülzenkopfgelaber.

Über teilweise fehlende Destinationen To get a Google translation use this link.   In meinem Kopf spuken zur Zeit viele Dinge herum. Beim Schreiben, also beim Aufschreiben, kann ich manches davon sortieren, aber nichts davon ist auch nur halbwegs ausgegoren … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Nº 251 (2016): Überfordert?

Sitzend vorm leeren Blatt To get a Google translation use this link.   Horror vacui wird (in der Kunst) der Zwang genannt, alle leeren Flächen zu füllen. Ich hatte gestern eher Angst (oder Abscheu?) vor den leeren Seiten der Kladde … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Nº 199 (2016): Goldwaage.

Grammweise und abgemagert To get a Google translation use this link.   Grammweise. Wirklich. Die ersten Packversuche verlaufen so. Und noch sind einige Dinge nicht da, nicht klar. Der Rucksack wiegt etwa 2000 g, das Zelt 2300 g, der Schlafsack … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Nº 110 (2016): Ist das das Ende?

Schonwieder ein neuer Anfang To get a Google translation use this link.    Ungeschriebene Geschichte I  Wie sie da auf der Couch liegt, ihre Arbeit am Schreibtisch nur kurz verlassen hat. Sind ihre Augen geschlossen? Ich weiß es nicht. Ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Nº 054 (2016): Ordnungsanfall.

Haufenisierte Sammlung überarbeitet To get a Google translation use this link.   Mittlerweile ist auf dem Fußboden vor meinem Bett wieder etwas (okay, viel) mehr Platz. Ich habe in den letzten Tagen insgesamt vier Klappboxen voll Altpapier entsorgt. Vieles davon … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

Skizziert (149/216)

Kopfinhalt, ausgeplaudert To get a Google translation use this link.   Ich liebe Romane. Solche, in denen alles bis ins winzigste Detail beschrieben ist. Ich liebe Gemälde, fotorealistische Zeichnungen – wie sie z. B. Stephen Wiltshire, ein sehr bekannter Savant, erschafft. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedachtes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Seit neuestem immer dabei (116/249)

Preisreduziert und klassisch To get a Google translation use this link.   Es ist schon ein Weilchen her, da verkaufte eine Buchhandlung ihre Moleskine-Restbestände stark preisgesenkt – also zum halben Preis. Da ich – ich gestehe es schamesrot – tatsächlich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Der Trinker, die Bibel und der Taliban (71/294)

Begegnung im Bus To get a Google translation use this link.     Er sitzt schon im Bus, direkt gegenüber der hinteren Tür, als ich einsteige, riecht etwas streng und brabbelt vor sich hin. Aus der Innentasche seiner blauen Wattejacke … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 19 Kommentare

Privat-Tagebuch zur Tagesklinik

2011-09-05 Der erste Tag To get a Google translation use this link.     Das geht ja gut los. Morgen muß ich auf die vorgesehene 36 warten und darf nicht in die falsch ausgeschilderte 34 einsteigen, die zwei Minuten früher … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

40 Tage (Nº 325)

Sechs Wochen hin oder her – Denksport. To get a Google translation use this link.   In sechs Wochen ist auch Neujahr schon vorbei, schreiben wir den zweiten Januar Zweitausendundvierzehn. In sechs Wochen, in zweiundvierzig Tagen. Das heißt auch, daß … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedachtes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 9 Kommentare