Schlagwort-Archive: krank

Nº 328 (2016): Triathlon-Tag.

Jammern auf höchstem Niveau. To get a Google translation use this link.   Der gestrige Tag war im wahrsten Sinne des Wortes beschissen. Irgendein Magen-Darm-Gedöns ließ mich schon in der Nacht wenig schlafen, und am Tag vermied ich es, mich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Nº 297 (2016): Ach neeeee.

Wollt ich nich, habbich trotzdem. To get a Google translation use this link.   Nase dicht. Kopfweh. Hirnmatsch. Nicht wie üblich nackt schlafen können, sondern Socken, Hose und Schirt an. Bäh. Fünfzehn Stunden Schlaf mit Twitter-, Einschmier-, Pinkel- und Rotlichtpausen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 12 Kommentare

Nº 294 (2016): Viele Baustellen

Das Leben findet nicht auf einer Tip-Top-Autobahn statt To get a Google translation use this link.   Die RadioRevolten 2. Das ist ewtas großartiges, an dem ich teilhaben kann. Etwas seltenes bis einmaliges, in das ich mich leise hineingeschlichen habe. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Nº 246 (2016): Pilgergedicht.

Mühsam ohne Titel To get a Google translation use this link.     Ich bin ein Pilger, der sein Ziel nicht kennt;Der Feuer sieht und weiß nicht, wo es brennt;Vor dem die Welt in fremde Sonnen rennt. Ich bin ein … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Nº 205 (2016): Geklapper.

Unwillkommen To get a Google translation use this link.   Am Nachmittag brach ich meine Schicht Sendetechnik ab und ging heim. Fieber, Schweißausbrüche, kaum zuhause auch Schüttelfrost. Ich hoffe, es ist mein Eintagsfieber, daß am heutigen Nachmittag vorbei ist. Weil … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 20 Kommentare

Nº 127 (2016): Reisebegegnung.

Die eine Art To get a Google translation use this link.   Und dann sitzt mir im Zug jemand gegenüber, der gerade vom Arzt kommt. Und er muß mir erzählen von der Diagnose, die er gerade bekommen hat (vielleicht Lungenkrebs, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Nº 124 (2016): La maladie d’espoir.

Gehört oder gelesen To get a Google translation use this link.   » La maladie d’espoir « – die Krankheit der Hoffnung. Irgendwo habe ich es gelesen oder gehört; gestern an dem Tag, der für mich schauderlichst begann: mit der Vorahnung, dem … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 13 Kommentare

Nº 071 (2016): An der Kante entlang.

Horror aus meiner Feder. To get a Google translation use this link.    Über das Züchten von Defiziten und depressiven Gedanken  Als er am Morgen bemerkte, daß er den liebgewordenen Anruf um über eine Stunde verschlafen hatte, schalt er sich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 11 Kommentare

Nº 050 (2016): Meine geheime Superkraft.

Meine Allmachtsphantasie ist allerdings besiegt. To get a Google translation use this link.   Letztens bei Twitter als Antwort auf Sofasophias Geständnis “Meine geheime Superschwäche?   Selbstmotivation.”:   @_auchICH Meine geheime Superkraft: Eigene Leistung abwerten. — Der Emil (@der_emil) 17. Februar 2016   … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Nº 027 (2016): S(i)t(u)ationsbericht.

Von Nichts zur Philosophie To get a Google translation use this link.   Alltag im Krankenhaus. Bei mir etwas aufgelockert durch das WWW, besonders durch Blogs und Twitter. Und durch das Nachlesen von “alten” Nachrichten, älteren Texten. Ich hätte mir … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 13 Kommentare

Nº 025 (2016): Kronjuwelenproblem.

Einmal zur Notoperation, bitte To get a Google translation use this link.   Am Montag Morgen war ich beim Zahnarzt; freiwillig, und ohne ganz akute Schmerzen. Der hat es geschafft, den einen Zahn zu ziehen, der ein klein wenig muckerte. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 15 Kommentare

Nº 015 (2016): Beziehungsperfektionismusbredouille.

Immernoch “Sturm vor der Stille” To get a Google translation use this link.   Es tut mir ja leid, wenn ich gerade so mit meinen eigenen Befindlichkeiten nerve. Aber da ist so vieles in mir, das gerade jetzt herauswill. Vieles … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Nº 013 (2016): Nähe. Sofort, bitte.

Nochmal aus “Der Sturm vor der Stille” To get a Google translation use this link.   Passend zu meinen letzten beiden Einträgen hier habe ich noch etwas gefunden. Es hat mit den Romanzen zu tun. Es gehört zum inneren Sturm … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Nº 009 (2016): So kann ich nicht arbeiten.

Struktur! Struktur! Struktur! To get a Google translation use this link.   So kann ich nicht arbeiten. Meine Umfrage läuft noch, aber der Trend ist wohl eindeutig: Keine Bestimmte Uhrzeit. Tja, für Leserinnen und Leser mag das passen. Und für … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Erlebtes, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 23 Kommentare

Der Erste Advent 2015 (333/32)

“Fremder” Kranz To get a Google translation use this link.   Warum gerade ein Stern und ein Kranz zum Symbol des Zuwartens auf eine große Freude wurden – mir bleiben es unverständliche Anlässe oder Gründe. Doch jedes Jahr, wenn ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare