Schlagwort-Archive: Leben

Geht es noch “ohne”? (2017: 139)

Das kommt darauf an. To get a Google translation use this link.   Das ist ja wieder eine Frage … Ohne was denn? Oder: ohne wen? Gut. Genauer gefragt: Geht es noch ohne Lügen? Kann ein Mensch, kann ich ohne … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Entschieden durch Entscheidungsvermeidung (2017: 122)

Aber ich stelle mir das alles ja nur vor. To get a Google translation use this link.     » Ich stelle mir vor … Ich wünsche mir … Nein, besser stelle ich mir nur vor, daß ich … daß ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Schlachthofgedanken (2017: 105)

Sie haben nichts mit dem Ort zu tun. To get a Google translation use this link.     Leben in Abwesenheit eines (eigenen) Ich scheint mir als Schreibendem durchaus möglich (noch dazu, wo ich aus zwei Ich auswählen könnte, wenn … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Vertrauen (2017: 090)

Ein sehr merkwürdiges Ding. To get a Google translation use this link.   Heutzutage treffe ich sehr oft Situationen an, in denen Menschen ihrem Gegenüber oder anderen Menschen grundsätzlich nur “Schlechtes” zutrauen (der südländisch aussehende Mensch muß kriminell sein, der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Nicht konstant (2017: 082)

Doch ohne Irrweg. To get a Google translation use this link.   Wenn es möglich wäre (vielleicht ist es das ja und ich bin nur nicht mutig und entschlossen genug dazu?), würde ich viel öfter aussteigen aus diesem Vehikel. Es … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Bange Vorfreude (2017: 049)

Kein Tag wie jeder andere. To get a Google translation use this link.   Ich stolpere unverhofft und von mir ungeplant (natürlich mit Hilfe) über und durch meine Vergangenheit, bleibe an Phantasien hängen, die sich schon früher nicht verwirklichen ließen, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Faktenlage (2017: 045)

Fühnühnühnüh und Mimimi To get a Google translation use this link.   Fakt 1: Ich vernachlässige vieles, weil mir zu vielem einfach der Antrieb fehlt. Fakt 2: Dinge, die nicht notwendig sind, erledige ich mit Freude; und doch habe ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Was ich wie lese (2017: 024)

Exemplarischer Einblick To get a Google translation use this link.     Eine Änderung der Lebensrichtung – und sei sie noch so verkehrt – kann nur in Dir selbst entstehen, durch einen Schock, einen Verlust, eine schwere Krankheit mit Todeserfahrung … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Taggedachtes und -vergessenes (2017: 020)

Das Rätsel der entglittenen Tage. To get a Google translation use this link.   Ich weiß, es gibt sie: Tage, die mir in ihrem Lauf einfach entgleiten, an denen ich unzufrieden mit mir, mit dem von mir Geschafften bin, Tage, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Stimmungsbericht (2017: 011)

Zeitversetzter Musikgenuß und mehr. To get a Google translation use this link.   Ich weiß ja, daß bei den meisten von euch Weihnachten spätestens seit dem letzten Wochenende vorüber ist. Doch bei mir ist es das noch nicht, ich lasse … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Das verflixte siebte Jahr (2017: 001)

Es ist sowieso eine Legende. To get a Google translation use this link.   Schwupps! Da bin ich wieder. In meinem siebenten Jahr täglicher Bloggerei. Ja, wieder täglich. Und zumindest dieser Eintrag erscheint nicht um viertel eins, nicht um halb … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Das zweite Türchen (2016): Ein Gleichnis?

Wozu der Adventskalender auch gutsein kann. To get a Google translation use this link.  Meine Adventsgeschichten widme ich allen, die kämpfen, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Ich wünsche allen Menschen eine im wahrsten Sinne des Wortes wundervolle … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Adventskalender, Adventskalender 2016, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Nº 316 (2016): Arbeit und Erinnerungen.

Wie ich mich selbst überraschte To get a Google translation use this link.   Puh! Manche Arbeit ist wirklich … nun ja, langweilig anstrengend. Deckel auf, Papier rein, Deckel zu, Scanfenster auf, Vorschau, Begrenzung anpassen, Scannen, Deckel auf, Papier raus, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Nº 302 (2016): Ein seufzendes Ach.

Ich verstehe diesen Wunsch To get a Google translation use this link.     “Verantwortung, Verantwortung! Immer wieder … konnte man nicht wenigstens eine kurze Spanne, einige Jahre für sich leben? Mußte es stets etwas geben, das einen in diese … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Nº 298 (2016): Ein Mensch genügt.

Viermal oder fünfmal – und wie oft noch? To get a Google translation use this link.     » Manchmal genügt ein Mensch, um die ganze Welt grundlegend zu verändern, auch wenn uns die Philosophen und Historiker das Gegenteil einraden wollen. « … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare