Schlagwort-Archive: Lyrik

Worte des Kulturministers (2017: 076)

Damals noch vom Fach To get a Google translation use this link.    Das Schlichte Johannes R. Becher (∗ 22.05.1891 – † 11.10.1958) Als einst er schrieb die trunkenen Gedichte,Und überstürzte sich in seiner Kraft,Und er zerschlug die Maße und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Danke der Nachfrage (2017: 033)

Still. Wahr. To get a Google translation use this link.     Manchmal bin ich stillUnd irgendjemand fragt dannOb alles gut sei Ja, danke – die Antwort istBeruhigende Wahrheit Ein Tanka.     Heute war ich tatsächlich die meiste Zeit … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gedicht (2017: 030)

Nachgenutzt To get a Google translation use this link.   Ja, ich schrieb es gestern bei Twitter als eine Reply (Antwort), dieses Tanka (das einen Augenblick beschwören und ihn mit Präzision und Musikalität festhalten soll).     Als das Erlebenwie … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Nº 332 (2016): Die erste Adventskerze.

Ein Ritual To get a Google translation use this link.  Meine Adventsgeschichten widme ich allen, die kämpfen, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Ich wünsche allen Menschen eine im wahrsten Sinne des Wortes wundervolle Weihnachtszeit. Meine Kerzen brennen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Adventskalender, Adventskalender 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Nº 314 (2016): November.

Mit Seidels Augenzwinkern. To get a Google translation use this link.   Zum heutigen Datum wird gewiß genug von anderen geschrieben.    November Heinrich Seidel (∗ 1842 – † 1906)  Solchen Monat muß man loben:Keiner kann wie dieser toben,Keiner so verdrießlich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, Monatsgedicht, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Nº 279 (2016): Montagstanka.

Angekommen in der Jahreszeit To get a Google translation use this link.     Hinterm Haus Sonne.Vorn zur Tür hinaus tret‘ ichin starken Regen. Der Regenbogenendet heute im Nebel. Ein Tanka.     Etwas Kurzes vom Montag Vormittag. Verspätet, aber … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Nº 155 (2016): Nördliches Kopfkino.

Und das Rauschen ist in Deinem Ohr To get a Google translation use this link.     Dem Wind nachlaufenTiefer hinein ins WasserNackt am Ostseestrand Ein Haiku.       Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Nº 106 (2016): 28er Nachtversion.

Traumfortsetzung To get a Google translation use this link.     Jetzt kann ich Dich schlafen sehen.Und die Decke reicht für uns beide.Wenn die Kerzen verlöschen, lieg ich bei Dir. Ein 28er nach Helmut Maier.     Der Verfasser des … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Nº 098 (2016): Wenn Du zuviel tun hast. Ungereimtheiten.

Freie Lyrik To get a Google translation use this link.     Wenn Du zuviel tun hast  Nimm von meiner Nachtzeit,auch von der Zeit des Schlafes.Ich alpträume dann am TageDeine Schwierigkeiten weg,während Du munter und frohDeinen Tag Hopse spielen läßt. Frag … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Nº 075 (2016): Voraussetzungen.

Wirklich nur dadurch? To get a Google translation use this link.     Das Warten kennenSeine Fremdheit aushaltenSehnsucht ertragen Nur dadurch wird erfahrenEin endlich erlebtes Glück Ein Tanka.     Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Nº 066 (2016): Achtundzwanzig zwo acht.

Die eine Stimme To get a Google translation use this link.       Diese sanfte Stimme fehlt mirDie mich in den Schlaf flüstern konnteRettung vorm Ertrinken in der Einsamkeit Die Stimme lockte nah und nacktVon abends Elf bis früh … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Nº 051 (2016): Eingesprochen.

Zwei Gedichte To get a Google translation use this link.   Zum einen ist da das, das ich erst gestern Abend entdeckte:    DuErnst Jandl  ich sagedu langsamsage ichdu ganz langsamsage ichdu ein genzeslangesausatmenlangsage ichdu Fenster aufstoßen. Ein Almanach. S. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Nº 049 (2016): Februarschnee.

Ein Senryū, ein Haiku? Das Monatsgedicht. To get a Google translation use this link.     Nur ein paar FlockenIn meiner eiskalten Hand.Kristalle weinen. Ein Senryū.     Und ich war den ganzen Nachmittag draußen unterwegs, ohne ein einziges vernünftiges … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, Monatsgedicht, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare

Nº 048 (2016): Traumreime.

Die Nacht in eine Form gebracht. To get a Google translation use this link.    Traumsplittern  Was ich noch nicht vermissen kann, weil ich’s nicht kenne,geht mir seit Wochen nächtlich um im Traum,in dem ich jedesmal die Finger mir verbrenneund … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 12 Kommentare

Nº 032 (2016): Gipfelstrand.

Minuten nur To get a Google translation use this link.     Berge und MeerblickAuf Bildern an den WändenSand in meinem Schuh Die Sehnsucht läßt MinutenMich seufzend davon träumen Ein Tanka.     Und leider habe ich kein einziges Bild … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare