Schlagwort-Archive: Menschen

Zum ersten Mal zelten. Nº 218 (2017)

Ultreïa! Tag 2 auf dem #oekuweg   Gegen sieben wurde ich das erste Mal wach, klar, meine sieben Stunden Schlaf waren um. Doch nichts konnte mich von sofortigen Aufstehen überzeugen. Auch nicht die Rufe der Turmfalken, die in diesem Jahr … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Vertrauen (2017: 090)

Ein sehr merkwürdiges Ding. To get a Google translation use this link.   Heutzutage treffe ich sehr oft Situationen an, in denen Menschen ihrem Gegenüber oder anderen Menschen grundsätzlich nur “Schlechtes” zutrauen (der südländisch aussehende Mensch muß kriminell sein, der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Nº 298 (2016): Ein Mensch genügt.

Viermal oder fünfmal – und wie oft noch? To get a Google translation use this link.     » Manchmal genügt ein Mensch, um die ganze Welt grundlegend zu verändern, auch wenn uns die Philosophen und Historiker das Gegenteil einraden wollen. « … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Marschgepäck. Nº 225 (2016)

Ultreïa! Tag mittendrin. #oekuweg   Heute wird alles wieder eingepackt. Mein Fuß hat sich – so hoffe ich – zur Genüge erholt. Damit steht dem weiteren #oekuweg nichts entgegen. Und diesmal packe ich auch noch etwas mehr von der Hoffnung … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

Nº 094 (2016): Menschenkenntnis.

Nicht nur ich stelle mir Fragen dazu (und hangele mich an meinen Antworten aus dem Loch) To get a Google translation use this link.     » Was sehen wir, wenn wir einem Menschen begegnen? Selbst, wenn [wir – fehlt im … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, Gesehenes | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Nº 087 (2016): Jegliches Tätigsein.

Shorty 5. To get a Google translation use this link.   Als der Tag begann, kurz nach einer Nacht voller Vermissen, war er leer. Ich versuchte, ihn zu füllen mit Tätigkeiten, die mir mein Alleinsein nicht zeigen – genau das … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Nº 047 (2016): Größenwahn, bewegter.

Ganz nebenbei entdeckt. To get a Google translation use this link.   Früher war ich abends gern und regelmäßig unterwegs. Nicht in Kneipen, Cafés oder Bars, nicht im Kino oder Theater. Manchmal nur auf und um den Marktplatz herum, oft … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 14 Kommentare

Nº 045 (2016): Rosenbaums Hahnlachen.

Am Anfang von “Aufbruch” To get a Google translation use this link.     «Die Naturgewalt des Lachens ist das allergrößte Wunder [ … ]. Der Mensch kann auf seinem Weg alles verlieren: Jugend, Gesundheit, Kraft, Glauben, Gedächtnis, Namen. Bewahrt er sich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Silvester 2015 (365)

Aus! Vorbei! Schluß Oder alles von vorn? To get a Google translation use this link.   Wieder ein Jahr lang jeden Tag mindestens ein Blogbeitrag. Und an mindestens fünf Tagen eben mehr als einen Beitrag. Mittlerweile fünf Jahre lang tägliches Bloggen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , | 12 Kommentare

Hintergrundgeräusche (316/49)

Ein Beispiel für meine Schreibumgebung To get a Google translation use this link.     Wieder sitze ich hier am Bahnhof, auf einer Bank im Gebäude, etwas verborgen in einer Ecke der großen Halle. Die Tasche halte ich krampfhaft fest … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Betrachtung der Szenerie (280/85)

Abends auf dem Marktplatz To get a Google translation use this link.     Jetzt, nach Jahren der Abwesenheit wieder auf dem Markt sitzend am Abend mit einem Bier, schreibend, von einem gleichaltrigen Mann mit Puhdys-Musik aus einem echten Ghetto-Blaster … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Geschriebenes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 8 Kommentare

Wehmut am Abend (271/94)

Nenne ich es Resümee? To get a Google translation use this link.   Letzter Abend (für diesmal nur, hoffe ich) auf dem einsamen Gehöft. Die Gäste kamen und gingen. Mich beschlichen Wehmut und Nervosität. Das sei eine der Situation durchaus … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Wundervogeluferfreibad (169/196)

Nichts Ungewöhnliches geschieht To get a Google translation use this link.     Ein Wundervogel fliegt an meinem Knie vorbei. Den Lufthauch seines Flügelschlages spüre ich auf meinen Zehen. Barfuß streife ich am Rain entlang über die Wiesen. Es dauert … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Mein Vermögen (163/202)

Kleine Sophisterei To get a Google translation use this link.    Mein Vermögen  Denkst Du wirklich, ich rede hier über Geld, über Immobilien oder Wertpapiere? Ach komm, als Mensch hab ich doch wirklich andere, wichtigere Vermögen. Mein Vernögen zu fliegen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Woher die Träume (85/280)

Woraus die Wünsche To get a Google translation use this link.   Von Zeit zu Zeit kann ich mich den angenehmen Seiten des Lebens widmen. Zum Beispiel meinen Träumen, meinen Wünschen, die mir eingeflüstert wurden und werden von Freundinnen und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare