Schlagwort-Archive: #oekuweg

Muße zur Muse (2017: 223)

Ich und nochmal ich. To get a Google translation use this link.   Heute schlief ich wieder lang, sehr lange, viel mehr Stunden als sonst. Und was soll ich sagen: Es tut mir gut. Ebensogut wie das lange Bad. Das … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

Getriebensein (2017: 181)

Plan steht. To get a Google translation use this link.   Dieses Getriebensein ist Segen und Fluch. Ja, ich fühle mich getrieben. Von etwas oder jemadem zu jemandem und zu etwas. Zum Glück, sonst würde ich verharren, in eine sehr … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Nº 272 (2016): Eine Frage des Gewissens.

Schlecht oder gut oder grad dazwischen? To get a Google translation use this link.   Ich habe ein schlechtes Gewissen. Und ich weiß, daß das nicht notwendig, sogar unsinnig ist. Und trotzdem … Es gibt Menschen, denen würde ich gerne … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Es steht fest. Nº 211 (2016).

Ultreïa! Tag X-3   Ach, nun habe ich es verraten. Wann ich mich auf den Weg mache. Erstmal auf den Weg nach Görlitz. Dort schlafe ich in einer Pilgerherberge. Und am Morgen danach beginnt der Fußweg. Vielen Menschen möchte ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 22 Kommentare

Das Gefühl. Nº 208 (2016)

Ultreïa! Tag irgendwann.   Etwa eine Woche liegt noch vor mir und dann bin ich – so mir nichts und niemand mehr einen Strich durch die Rechnung macht – endlich unterwegs auf der ersten Etappe meines Wanderns/Pilgerns ans Ende der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 21 Kommentare

Beinahe schon unterwegs. Nº 206 (2016)

Ultreïa! Tag 1-irgendwas.   Die Spannung steigt. Nachdem mein Körper nunmehr seinen Unmut kundgetan hat – zur Genüge kundgetan hat, meiner Meinung nach – und ich nur noch wenige Dinge besorgen muß, sollte ich in den Modus “Abgang vorbereiten” wechseln … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Plötzlich tun die Füße weh. Nº 201 (2016)

Ultreïa! Tag 1-Y   Genau so ist es. Während bis auf dreieinhalb Dinge – Regenjacke (welche?), Topf (welcher?), Kocher (noch nicht geliefert), Wasser (1,5 l oder 1 l?) – die Packliste abgehakt ist und die anfängliche Verstauordnung feststeht, fängt der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

Nº 196 (2016): Pausen-V.

Planung, Planung, Entscheidung To get a Google translation use this link.   Nun habe ich für den #oekuweg doch eine andere mögliche Spendenbüchse (Details per Telefon, Mail oder Threema oder TwitterDM). Und ich stand gestern im Laden vor den sogenannten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare