Schlagwort-Archive: Plan

Wahnwitziges Vorhaben (2017: 163)

Nur einen Tag Zeit dazu. To get a Google translation use this link.   Aus einem meiner Häufen zog ich heute mittag eine Kladde. Es sind noch 128 Seiten in ihr unbeschrieben; einige trennte ich wahrscheinlich schon vor Jahren heraus, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare

Neue Abläufe (2017: 003)

Etwas zur Gewohnheit machen. To get a Google translation use this link.   Gut, in (ab?) diesem Jahr sollen meine Tage also etwas anders ablaufen. Zunächst erscheinen Blogbeiträge jetzt abends, als Tagesabschluß, ohne daß ich sie auf Viertel eins plane. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare

Das 14. Türchen (2016): Persönliche Weihnachtsplanung.

Am Feiertag freiwillig arbeiten. To get a Google translation use this link.  Meine Adventsgeschichten widme ich allen, die kämpfen, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Ich wünsche allen Menschen eine im wahrsten Sinne des Wortes wundervolle Weihnachtszeit. Meine … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Adventskalender, Adventskalender 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Nº 333 (2016): Schreibsülzenkopfgelaber.

Über teilweise fehlende Destinationen To get a Google translation use this link.   In meinem Kopf spuken zur Zeit viele Dinge herum. Beim Schreiben, also beim Aufschreiben, kann ich manches davon sortieren, aber nichts davon ist auch nur halbwegs ausgegoren … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Nº 323 (2016): Notfalltext.

Rettung per Janka? To get a Google translation use this link.   Aus Gründen so kurz. Damit es beim täglichen Bloggen bleibt und sich niemand Sorgen machen muß. (Mir geht es gut, es ist alles in Ordnung, ich mußte nur … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Nº 320 (2016): Museumsbesuche.

Sie wollen gut bedacht sein. To get a Google translation use this link.   Manchmal bin ich Firmen wie den hiesigen Stadtwerken doch sehr dankbar (obwohl sie es … ach, lassen wir das). Jetzt gerade bin ich das in der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 17 Kommentare

Nº 315 (2016): Der neue Fünfjahrplan.

Ich hoffe, es dauert nicht ganz so lang. To get a Google translation use this link.   Ich habe weiter aus-, weg- und hinundhergeräumt. Vieles wieder aus der Wohnung geschafft, im Hauseingangsbereich deponiert, was noch brauchbar schien, in die Tonne … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

Nº 307 (2016): Erinnerung, Unverständnis, Bedenkenswertes.

Völlig verschiedene Sachen, die sich in mir zusammendenken To get a Google translation use this link.     “Nu waard dat öwer banning Tied!” So oder so ähnlich klang es, wenn meine Mecklenburger Oma zur Eile drängte. Und je knapper … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare

Nº 306 (2016): Reformationstag vorbei.

Etwas völlig Ungewohntes beginnt To get a Google translation use this link.   Der Feiertag ist vorbei. Zumindest hier (auch) in Sachsen-Anhalt. Dafür ist heute dann Feiertag in anderen Gegenden: Allerheiligen. Und davor war noch “All Hallows‘ Eve” – ein … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Nº 303 (2016): Von einem zum nächsten Ereignis – und weiter voraus.

Menschen, Daten, Sensationen. To get a Google translation use this link.   Die RadioRevolten enden am Sonntag also morgen schon. Ich saß beinahe täglich im RadioRevolten-Klub und gönnte mir die Performances, die Gespräche. Bis auf einen einzigen Auftritt waren sie … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Nº 272 (2016): Eine Frage des Gewissens.

Schlecht oder gut oder grad dazwischen? To get a Google translation use this link.   Ich habe ein schlechtes Gewissen. Und ich weiß, daß das nicht notwendig, sogar unsinnig ist. Und trotzdem … Es gibt Menschen, denen würde ich gerne … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Leipziger Gedanken. Zwischenbericht.

Ultreïa! Tag 13 – Unbedacht und unvorbereitet auf Überraschungen am #oekuweg   Ich weiß nicht, was mich ritt: Der Weg nach Leipzig war nicht vorgesehen. Und nicht Vorgesehenes macht mir … Unbehabgen, Unwohlsein, Streß. Zwölf Kilometer mehr. Von Machern nach … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

In Leipzig. Nº 234 (2016).

Ultreïa! Tag 13 – Wie das Leben so geht #oekuweg   Machern war als Ziel auserkoren. Aber. Punkt zehn verließ ich die Herberge in Wurzen, ging noch eine Stunde durch die Stadt, war noch im Dom. Wanderte am Kekswerk vorbei … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Budyšin.

Ultreïa! Tag 3 – diesmal wirklich. Zwischenbericht.   Um halb acht war ich schon wach. Ich kochte Kaffee, frühstückte gemütlich allein in einem Haus, das durchaus als kleines Zweifamilienhaus gelten kann. Der Tag vorher und die Nacht gingen mir nocheinmal … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, Erlebtes | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Gewichtskontrolle. Nº 212 (2016)

Ultreïa! Tag X-2   Einmal alles eingepackt. Wirklich alles, auch Wasser. Knapp 15 kg Last im Sack und in einer Gürteltasche und am Mann. Und mindestens eine Sache zuviel, die noch wegfallen wird, so ich mich auf die Unterwegsversorgung verlasse. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare