Schlagwort-Archive: Psyche

Quantenhäutung (2017: 081)

Skurriler Begriff oder falsifizierbare Theorie. To get a Google translation use this link.     Seit Tagen schon beschäftigte ich mich mit diesem, dem mittlerweile siebten Buch über Reptilien, nein, über Schlangen. Ich habe so viel gelernt über ihre Herkunft, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Im Kopf, besonders dort (2017: 028)

Lesebitten To get a Google translation use this link.   Stellt euch vor, daß ich an einem Tag keinen eigenen Text schreibe. Daß ich an einem Tag nur auf zwei andere Veröffentlichungen verweise. Unvorstellbar? Nicht ganz, denn genau das tu … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Nº 224 (2016): Innen und Außen.

Unterwegs zuhause, zuhause unterwegs To get a Google translation use this link.   Gegensätzlicher geht es kaum. Zuhause. Unterwegs. Unterwegs zuhause. Zuhause unterwegs. Gestern war letzteres der Fall. Ich war zuhause unterwegs, in Halle, in der Altstadt. Beim Losgehen überlegte … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Wichtigkeiten.

Ultreïa! Tag 7 – Der Morgen mit Sorgen   Vorweg: Im Kopf und im Bauch ist alles gut.   Nun ja, Wichtigkeiten, oder wie mensch heutzutage sagt: Prioritäten … Ich hatte von 24 Uhr bis heute morgen 7.30 Uhr eine … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

Nº 108 (2016): Symbolbild.

Um das prinzipiell zu verdeutlichen To get a Google translation use this link.   Zur Zeit fühl ich mich … Aber beschreiben kann ich es nicht. Es ist so vieles! Das Vermissen. Die Unzufriedenheit. Die Sehnsucht. Meine Angst vorm Falschmachen. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Nº 107 (2016): Nachwirkung eines gelesenen Textes.

Nöööö. Heute nich. To get a Google translation use this link.   Beim Buchfink auf Radio Corax vorgelesen. Schwer schlucken müssen. Entschuldigung, aber mehr geht heute nicht. Nachlesbar beim Simplicissimus: Arnold Zweig: Der Kaffee. (Seite 406, also kurz mal nach … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Nº 097 (2016): Ich schweige.

Stille trotz Sturm To get a Google translation use this link.     Es brodelt. Ringsum auf der Welt, auf diesem Kontinent, in diesem Staat, in dieser Stadt. In mir. Es brodelt. Blubbernd steigen Dinge nach oben, platzen, spritzen ihre … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Nº 096 (2016): Gucklöcher.

Einmal direkt in mein Leben schauen, bitte. To get a Google translation use this link.   Funkstille: Die Situation, da eine Person den Kontakt/eine Beziehung vollständig abbricht und verschwindet, keine Reaktion mehr zeigt, schweigt, nicht mehr erreichbar ist, die eigene … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Nº 071 (2016): An der Kante entlang.

Horror aus meiner Feder. To get a Google translation use this link.    Über das Züchten von Defiziten und depressiven Gedanken  Als er am Morgen bemerkte, daß er den liebgewordenen Anruf um über eine Stunde verschlafen hatte, schalt er sich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 11 Kommentare

Nº 060 (2016): Auf den Spuren von Goethe und Schiller und Shakespeare.

Sein und Schreiben in Weimar und in Gemeinschaft. To get a Google translation use this link.     In der Stadt der Dichter zusammensitzen. Über Twitter, Gott, die Welt, die Vergangenheiten, Gegenwarten und Zukünfte sprechen, über die Motivation und die … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Nº 013 (2016): Nähe. Sofort, bitte.

Nochmal aus “Der Sturm vor der Stille” To get a Google translation use this link.   Passend zu meinen letzten beiden Einträgen hier habe ich noch etwas gefunden. Es hat mit den Romanzen zu tun. Es gehört zum inneren Sturm … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Die ungeschminkte, aber nicht akute Wahrheit (303/62)

Zustand und Vorhaben To get a Google translation use this link.   Die Wahrheit. Ungeschminkt, tatsächlich da, mich ängstigend und mir Mut machend.     Es ist da. Als ob es auf mich gewartet hätte – als ob ich es … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 13 Kommentare

Philosophieren über ein psychisches Phänomen (276/89)

Die Zeit To get a Google translation use this link.   Vor noch garnicht allzulanger Zeit war eine Woche für mich eine unüberschaubare Zeitspanne; so weit konnte und wollte ich nicht planen. Aber es ändern sich die Zeiten. Die Fahrt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

Aufgabe und/oder Bestellung? (184/181)

“Einmal katastrophisieren bitte!” To get a Google translation use this link.   “Einmal katastrophisieren bitte!” So ruft mein Hirn immer wieder. Ein Auftrag? Eine Bestellung? Von meinem eigenen Hirn? — Nein, es ist nicht mein Hirn, es ist die Krankheit, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedachtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare

Mich selber Dilemmaisieren (176/189)

Wie verquer mein Kopf doch gegen mich arbeiten kann To get a Google translation use this link.   Wieder in einem Zwiespalt. Wieder die Frage: War das zuviel? Ja, klar: Auch Ratschläge sind Schläge. Und ich habe hinterher von mir … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 11 Kommentare