Schlagwort-Archive: Reim

Ich staune über mich (2017: 259)

Ganz ohne Beitrag fühlte es sich zu schlecht an. To get a Google translation use this link.   Nein, es geht doch nicht ohne. Deshalb reblogge ich mich selbst:    Mit offenem Mund staunen  Wie gerne wäre ich nochmal Kind!Vielleicht … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Herbstwettergedicht (2017: 257)

Unter einer Brücke gereimt. To get a Google translation use this link.     Herr Wind und Frau Wolke sind heute famos.Ihr Sausen und Brausen ist fast grenzenlos.Ihr Jagen um Ecken, durch Baum und Gebüsch,hebt Blätter vom Boden herauf auf … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Wieder ein altes Gereime (2017: 236)

Mit dem Scanner ausgegraben. To get a Google translation use this link.     Ins Ungewisse fahre ichan manchem Tag, nur um zu hören:“Laß mich! Ich will Dich jetzt nicht sehen!”Dann sitz' ich, weinend bitterlich,am Wald, zwischen den dürren Föhrenund … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Rum-Reime (2017: 206)

Traumsprachspiel mit einem Sprachspieltraum. To get a Google translation use this link.     Mir träumte letzte Nacht – jawohl,des Nachts, da darf das sein – von einem Gläschen Alkohol.Gab Zuckerstückchen reinund einen Schluck vom Kaffee, heiß,und einen kleinen Würfel … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Blankes Blatt (2017: 185)

Reimspiel. To get a Google translation use this link.     Wenn ein Tag leer bleibtObwohl es mich umtreibtWenn ich kein Wort findDas die Idee bind’tWenn das Blatt blank liegtUnd meine Angst siegt … Schreibe ich ReimeWie grade jetzt.   … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Soliloquium (2017: 153)

In imagination. In poema fecerit. To get a Google translation use this link.    Soliloquium in imagination  Laß uns hinausgeh’n und den Schatten suchenAm Ufer, am See, am Fluß unter Buchen,Und unsere Füße ins Wasser tunken!Und laß uns träumen, verliebt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017 | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Knurrende Reime (2017: 128)

Fresse halten, Wut verschlucken. To get a Google translation use this link.     Fresse halten, Wut verschlucken,einfach mit den Schultern zucken,ja nicht weiter insistierenoder gar den Mut verlieren.Irgendwann ist jeder Mist,wie schlimm er auch gewesen ist,abgeschlossen und verziehen. Aber … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Nº 268 (2016): Hundert Mal an Dir vorbei.

Der Kugelstoßer von Heinz Beberniß To get a Google translation use this link.       Wohl hundert Mal ging ich an Dir vorbei,Du Bronze-Koloß (patiniert).Erst gestern war mein Blick dann freiund ich habe Dich photographiert.Du stehst auf dem Sockel … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Nº 178 (2016): Pausen-E.

Wetterunlust To get a Google translation use this link.   Das Leben fließt schweißtreibend durch die Hitzetage. Selbst starker Regen mit Gewittern bringt wenig Erleichterung. Auf tägliches umfangreiches Schreiben habe ich keine Lust, deshalb reime ich weiter …   Der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Nº 163 (2016): Beinahe Dada.

Aus der Ideenlosigkeit in 10 min stegreifgereimt To get a Google translation use this link.    Stillschweigend Leere  Wiedereinmal dröhnt die Stillein mir drin, in meinem Kopf.Weiß noch nicht, womit ich fülleihren großen, großen Topf.Ob Kartoffelsuppe Schweigenirgendwie beenden kann?Oder hilft … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Nº 146 (2016): Plädoyer für Kitsch?

Poetenruf. Eine Sprachspielerei. To get a Google translation use this link.    Poetenruf  Wozu sollen Gedichte denn immernochSo schön rhythmisch sein und gereimtDa doch die Zeiten anders worden sindDa doch Menschen heut zerbrochen werdenNach Gesetz und von gleichgültigen LeutenDa Schönheit … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Nº 145 (2016): Vierzeiler.

Flußuferreimerei To get a Google translation use this link.     Einst schlief ich am Rhein unterm Lindenbaum.Ich fühlte mich klein und sprang dann im Traumhinein in die Fluten, ins kühlende Naß. So war das damals! — Ja! So war das! … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Nº 121 (2016): Spontanreimspielerei.

Goethes Faustischer Nachahmer To get a Google translation use this link.    Zu Walpurgis nach dem dritten Feierabendbier zu lesen  Wahrscheinlich müßte ich wiedermal dichten,poetische Worte an Lesende richten,auf Reime achten am Ende der Zeilen,an Silbenzahlen und Wortlängen feilen.Die Hebungen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Nº 048 (2016): Traumreime.

Die Nacht in eine Form gebracht. To get a Google translation use this link.    Traumsplittern  Was ich noch nicht vermissen kann, weil ich’s nicht kenne,geht mir seit Wochen nächtlich um im Traum,in dem ich jedesmal die Finger mir verbrenneund … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 12 Kommentare

Ausblick auf Himmelfahrt (127/238)

Lied, das für den Donnerstag nächster Woche geübt werden kann To get a Google translation use this link.   Himmelfahrt, eigentlich Christi Himmelfahrt, der 40 Tage nach Ostern begangene Feiertag, rückt näher. Und es wird wieder Mannsvolk (zunehmend auch Weibsvolk … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare