Schlagwort-Archive: Schmerz

Knurrende Reime (2017: 128)

Fresse halten, Wut verschlucken. To get a Google translation use this link.     Fresse halten, Wut verschlucken,einfach mit den Schultern zucken,ja nicht weiter insistierenoder gar den Mut verlieren.Irgendwann ist jeder Mist,wie schlimm er auch gewesen ist,abgeschlossen und verziehen. Aber … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Die Worte am Freitag (2017: 125)

Andres geht nicht. To get a Google translation use this link.   Alles Gewohnte scheint heute ungewohnt zu sein. Draußen ist Nebel – oder aufliegende Wolken? – mit Nieselfeuchte. Und müde bin ich. Und wenn ich dann noch feststelle, daß … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Labsal und Schrecken (2017: 103)

Mein Willkommensmonolog. To get a Google translation use this link.     Herzlich willkommen. Schön, daß Du wieder da bist! Weißt Du, ich mag Dich ja. Wirklich. Denn ich will ohne Dich nicht leben, dazu mag ich Dich viel zu … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Trotzdem gerade deshalb (2017: 084)

Antennen oder so. To get a Google translation use this link.     Wie fein meine Antennen doch reagieren können. Wenn ich in manchen Momenten spüre, daß ich nicht die ganze Aufmerksamkeit eines Gegenüber habe … Dann kann ich meinen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Alt genug. (2017: 051)

Generation Heizkissen. To get a Google translation use this link.   Ich bin jetzt alt. Und nichts und niemand mag mich gerade. Halt. So ist es ja nicht. Aber: Ich habe mir heute ein Heizkissen gekauft. Im Alter von 53 … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Nº 318 (2016): Flashback.

Rücksturz in die Jugendzeit. To get a Google translation use this link.   Wenn soeiner wie ich wild und wüst durch Videoportale hopst und dann bei den Hymnen der Jugend hängenbleibt (es ist nicht die Urversion, nur eines der vielen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Plötzlich tun die Füße weh. Nº 201 (2016)

Ultreïa! Tag 1-Y   Genau so ist es. Während bis auf dreieinhalb Dinge – Regenjacke (welche?), Topf (welcher?), Kocher (noch nicht geliefert), Wasser (1,5 l oder 1 l?) – die Packliste abgehakt ist und die anfängliche Verstauordnung feststeht, fängt der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

Nº 100 (2016): Der heftigste Schmerz.

Rhetorische Frage als Prolegomenon To get a Google translation use this link.     Ist der aktuelle Schmerz deshalb immer der am heftigsten erscheinende, weil die Erinnerung das Schöne überhöht, das Negative aber im Rückblick durchweg abgeschwächt (und tiefer Schmerz … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Muskelkater (243/122)

Irgendwas im vierten Stadium. Oder? To get a Google translation use this link.   Wahrscheinlich habe ich in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag erst verstanden, daß die Pflicht endet, die mir trotz allem so viel Freiheit ließ. Daß ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

So ziemlich das Schlimmste, was mich treffen kann (156/209)

Scannen bis zum Abwinken To get a Google translation use this link.   Am gestrigen Tag habe ich vor meiner Schlafcouch auf dem Fußboden gesessen – gut, das ist mein normaler Computerarbeitsplatz – und habe ein Stück Papier nach dem … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 10 Kommentare

Das Drehbuch

Drama. Sucht. Tragödie. Leben eben. To get a Google translation use this link.     Wut, Ärger, Ohnmacht. Diese verdammten Kopfschmerzen haben sich am frühen Morgen in seinem Schädel festgesetzt und trotzen jeder Medizin. Keine Tabletten, keine Umschläge, keine Meditation, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Begründung

Ganz privates Dilemma To get a Google translation use this link.     Die Leidensfähigkeit verbindet sich mit dem Beharrungsvermögen und der Trägheit, mit der Angst vor Neuem und Ungekanntem. Deshalb bleibe ich, wo ich und was ich bin – … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Über das Begehren und sein Fehlen

Es arbeitet in mir, dieses Buch. To get a Google translation use this link.   Nein, ich werde ganz sicher nicht monothematisch. Aber ich habe in der “Gnadenfrist” nochetwas gefunden, das mich schwer beeindruckt hat. So schwer, daß ich es … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 17 Kommentare

Malade (Nº 016)

Über das Verschwinden poetischer FremdwörterOder: Total geschafft To get a Google translation use this link.   Dieses »malade« soll aus dem Französischen Eingang gefunden haben in den deutschen Sprachgebrauch. Wie auch das Chaiselongue, das Trottoir, die Pellerine (Pelarine), das Chemisett, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

Wenn schon … (Nº 009)

… denn schon. To get a Google translation use this link. Oder: Ein Unglück kommt selten allein.   Zuerst dachte ich, ich könnte es ignorieren (30.12.2012). Dann glaubte ich, daß es sowieso bald vorbei wäre (01.01.2013). Vorige Woche Donnerstag (03.01.2013) … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 35 Kommentare