Schlagwort-Archive: Sicherheit

Unerwartet (Nº 043/2018)

Spontane Entschlossenheit verblüfft. To get a Google translation use this link.     Wenn ein bedachter, vorsichtiger, alles abwiegender Mensch ganz entschlossen eine Entscheidung ohne Nachdenken trifft, dann stehe ich sehr verblüfft daneben und beginne an meiner Menschenkenntnis zu zweifeln. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017 | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Das Gefühl. Nº 208 (2016)

Ultreïa! Tag irgendwann.   Etwa eine Woche liegt noch vor mir und dann bin ich – so mir nichts und niemand mehr einen Strich durch die Rechnung macht – endlich unterwegs auf der ersten Etappe meines Wanderns/Pilgerns ans Ende der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 21 Kommentare

Utopische Orte (208/157)

Alle an einem Ort. In der Mitte. To get a Google translation use this link.   Angeregt durch die Texte der beiden gerade jetzt im fernen Falun weilenden Menschen Irgendlink und SoSo, durch Twitter und das reale Leben. Gedankensortieren in … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Finster war’s (80/285)

An was ich bei einer Sonnenfinsternis so denke To get a Google translation use this link.   Sonnenfinsternis. Soooooooooonnenfinsternisssssssssss! Ja, die war gestern hierzulande zu sehen. Und die Reporter der großen Medien überschlugen sich in sprachlichen Korrektheiten, zum Beispiel im … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Vom Lesen verursacht

Leichte Datenparanoia To get a Google translation use this link.   Nun kommt doch noch etwas, daß sich beim Thema “Verschwinden der Staatsgrenze der DDR” einordnen läßt, bzw. das aus diesem Thema herübergekommen ist in meine Gedanken. Verursacht oder angeregt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Freiheit und Tod

Ein Diskussionsverlauf, fragmentarisch erinnert To get a Google translation use this link.   Warum der Freitag Frei-Tag heißt, weiß ich ja: An diesem Wochentag wurden früher die Mägde und Knechte aus ihrem Dienst entlassen, sie kamen frei. Meine Freitage aber … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Weitergehen (Nº 323)

Nicht auffallen, nicht hinsehen. To get a Google translation use this link.     Weitergehen. Einfach weitergehen. Nicht hinsehen, nicht direkt hinsehen jetzt! Bloß nichts tun, was Aufmerksamkeit erregen könnte. Nein, ich darf auch nicht schneller gehen als bisher. Egal, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

Verschlüsselte Mitteilung und mehr (Nº 293)

Offline und unübersetzbar für Außenstehende To get a Google translation use this link.   Die Überwachung durch irgendwelche Behörden zeitigt erste Ergebnisse. Menschen kommunizieren offline in geheimen Codes an wirklich außergewöhnlichen Orten:   Gefunden am 16.10.2013 in der Nähe des … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gesehenes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 11 Kommentare

Die Sicherheitsfrage (Nº 115)

Einfache starke Paßworte To get a Google translation use this link.   Vor einigen Tagen geisterte die Meldung durch das Netz, daß WordPress gehackt wurde. Da war einmal die Information, daß für viele, viele WordPress-Blogs die Paßwörter geknackt wurden. Und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare