Schlagwort-Archive: Sommer

Haiku (2017: 210)

Ich zähl‘ sie nichtmehr. To get a Google translation use this link.     SchäfchenwolkenrotTiefblau dunkelnder HimmelEin Stern überm Wald Ein Haiku.     Ein Bild dazu brauch ich bestimmt nicht zu zeigen, das stellt euch bitte selbst vor … … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Soliloquium (2017: 153)

In imagination. In poema fecerit. To get a Google translation use this link.    Soliloquium in imagination  Laß uns hinausgeh’n und den Schatten suchenAm Ufer, am See, am Fluß unter Buchen,Und unsere Füße ins Wasser tunken!Und laß uns träumen, verliebt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017 | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Nº 172 (2016): Sommeranfang.

Hitzefrei? To get a Google translation use this link.   Das Bellen der Füchse ist vorbei wie der Mai. Und das Wetter will noch nicht so recht sommerlich sein. Trotzdem ist heute Sommeranfang. Und Sommersonnenwende ist auch, also der längste … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

Sommer 575 (216-149)

Haiku To get a Google translation use this link.     Auch Frösche schweigen.Windstill flirrt es überm Gras.Kühl ersehnt: Die Nacht.     Es ist ein Haiku. In der Szene tut sich gerade viel, v.a. was Form und Inhalt angeht, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, Monatsgedicht, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Den Dingen eine Stimme verleihen 02

Gespanntes Verhältnis To get a Google translation use this link.     Herrlich. Ist es nicht toll, wenn jemand wie ich so im Mittelpunkt steht? Den ganzen Tag hier draußen, direkt am Seeufer, am Sandstrand. Mich beneiden bestimmt so einige … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Sie standen in der Abendsonne

Die Armee der letzten Sommertage To get a Google translation use this link.   Ich habe sie aufgestellt. Allein. In aller Ruhe. Auf einem ehemaligen, renautrierten, gestalteten Kasernengelände der GSSD in Halle (Saale) (8. Gardearmee, 27. Garde-Mot. Schützendivision). Dort, wo … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 10 Kommentare

Sommerende – summer wine

Meteorologischer Herbstanfang am ersten September To get a Google translation use this link.       Den Sommer verabschiede ichmit dem letzten Schluck vom goldnen Wein.Morgen beginnt schon der wunderbunte Herbst. Ein 28er nach Helmut Maier.     Der Verfasser … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Das finde ich (Nº 214)

Kein Text übers Suchen To get a Google translation use this link.   Ich hoffe, daß alle, die jetzt sich über diesen Sommer freuen, über diese kaum aushaltbare Hitze, über die Sonne usw. usf. dann im Winter daran denken: Eine … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

VNP (Nº 089)

Wie ungeliebte Routinen noch heute nachwirken To get a Google translation use this link.   Es ist schon seltsam, daß ich, da ich doch Weihnachten so sehr liebe und ohne entsprechende Dekoration jenes Fest nicht begehen kann, vollständig auf Osterdekoration … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, Geglaubtes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

Frühsommerlicher November (Nº #333 oneaday)

DDR-Lyrik, zeitlos To get a Google translation use this link. Gestern nachmittag, gegen 14.00 Uhr, sah ich ein Thermometer in der lauen Sonne liegen und das zeigte an «15,7 °C». Wie November, wie Adventszeit war das nicht: daneben hängen noch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Geschriebenes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Ufergeschichte (Nº 91 #oneaday)

If you want to try Google translations of this blog use this link. Wenn nur das Gekreische der Kinder nicht so laut wäre … Dann könnte ich hier wirklich richtig gut ausspannen. Ich liege im Freibad, habe mir ein schattiges … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 11 Kommentare

Genuß für alle (Nº 14 #oneaday)

Genuß pur. Für alle. Heute schenke ich allen eine Erinnerung an / Vorahnung auf den Sommer. Und Wasser ist nicht nur Regen oder Hochwasser … Schade, daß Mensch für wichtige Weisheiten immer erst sooooo weit fahren muß. Meine liebe Kollegin, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gesehenes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Superlativitis (Nº 13 #oneaday)

Jahrhundertereignisse Boah! Was mir diese Superlativitis in den Nachrichten auf den Geist geht! Ja, wir hatten 2010 einen Winter, der mit Schnee bis zum Frühjahr dauerte. Und Ende November, ziemlich pünktlich zum Anfang des Winters, gab es schonwieder Schnee, der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare