Schlagwort-Archive: Soundcloud

Fenstersitzen (Nº 005/2018)

Sehr beruhigend. To get a Google translation use this link.     Wenn ich am Abend am Fenster sitzeund mir ein paar Minuten stibitzefürs Verschnaufen und Träumen ins Blaue hinein,dann kann dieses Sitzen nicht schöner seinals wenn der Kater und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2018, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 17 Kommentare

Gelallter Limerick (2017: 293)

Inspirierter Schnellschuß To get a Google translation use this link.   Manchmal, manchmal bekomme ich ja Inspirationen im Netz, oft bei Twitter. So auch heute, als mich ein Tweet des Benutzers 1000101 (Oh: Danke dafür!) tatsächlich blitzartig den folgenden Limerick … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Das zehnte Türchen (2016): Pessimistischer Optimismus.

Nur frage ich mich, ob es wirklich sein “muß” … To get a Google translation use this link.  Meine Adventsgeschichten widme ich allen, die kämpfen, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Ich wünsche allen Menschen eine im wahrsten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Adventskalender, Adventskalender 2016, Geschriebenes, Monatsgedicht, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Nº 146 (2016): Plädoyer für Kitsch?

Poetenruf. Eine Sprachspielerei. To get a Google translation use this link.    Poetenruf  Wozu sollen Gedichte denn immernochSo schön rhythmisch sein und gereimtDa doch die Zeiten anders worden sindDa doch Menschen heut zerbrochen werdenNach Gesetz und von gleichgültigen LeutenDa Schönheit … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Nº 051 (2016): Eingesprochen.

Zwei Gedichte To get a Google translation use this link.   Zum einen ist da das, das ich erst gestern Abend entdeckte:    DuErnst Jandl  ich sagedu langsamsage ichdu ganz langsamsage ichdu ein genzeslangesausatmenlangsage ichdu Fenster aufstoßen. Ein Almanach. S. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Nº 037 (2016):      |: Da :|

Morgens oder wie es heißen könnte: mrschnrtine To get a Google translation use this link.   6.48 Uhr. Der Körper und die Augen wollen noch zwei Stunden schlafen und könnten das auch. Aber der Kopf … Der schmeißt die laut … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Nordkapritter in Halle an der Saale (177/188)

Wiedersehen nach zwei Jahren To get a Google translation use this link.   Ich hoffe, alle können mir diesen Blogbeitrag verzeihen (sorry, Udo, und bitte nicht zu laut anhören):       Es war fast dunkel, als er beim Abschied     auf … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Geschriebenes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 13 Kommentare

Das versprochene Hörbeispiel (51/314)

Um den tatsächlichen Inhalt weitgehend gekürzt To get a Google translation use this link.     Okay, das also ist der Lobpudel-Fleischwolf bei Radio Corax. Und bei meiner Premiere dort gab es zugleich noch eine zweite Premiere: Niemand kann sich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Gedicht über eine Art Freiheit

Natur in der Stadt To get a Google translation use this link.       Ich saß am Wegrand und lauschteund hörte des Käfers Lied.Nur wenige Meter weg rauschteVerkehr durch das Neubaugebiet.In neu ausgehobenen Teichenhatten Enten sich breitgemacht.Dort lag ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Geschriebenes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

Sprachlaufspiel

Babylonische Verständlichkeit To get a Google translation use this link.       Gliechwall aufwärns seitfalls peitlich, gromis pur aun Erdleerseife. Well Weinball fieh beficht meins auch und wurmelt Ompa humund sacktief. Nachgestern gestet Muttwem hälfweit. Jed Alkobus strempelt heutwegs … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

10. Türchen: Lichterengel un Bargma (Nº 344)

Figuren der Erzgebirgsweihnacht: Lichterengel und Bergmann To get a Google translation use this link.   Meinen Adventskalender hier widme ich allen, die kämpfen, allen, die krank sind. Und ganz besonders schreibe ich meinen Adventskalender in diesem Jahr für eine Bloggerin. Ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Adventskalender, Adventskalender 2013, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Monatsgedicht November (Nº 305)

Mal wieder: Reim Dich, oder ich freß Dich! To get a Google translation use this link.      November  Nun ist es schonwieder November.Das Jahr ist beinahe vorbei!Es bleiben in meinem Kalendernun nur noch der Monate zwei. Für diese da … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, Monatsgedicht, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 16 Kommentare

Dialektisch (Nº 292)

Mundart-Geschichte aus’m Dorf To get a Google translation use this link.   Bockau, das Nachbardorf, der Ort, in dem ich die Gartenkneipe bewirtschaftete. Ein Dorf, in dem echtes, urwüchsiges Erzgebirgisch gesprochen wird. In so einem Dorf passiert viel. Und manche … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Konjunktiv langweilig (Nº 139)

Reimübung To get a Google translation use this link.    Wenn wär ob Wenn ich ganz genau wüßt‘Wie das Wetter heut wirdOb die Freundin mich küßtWo der Schmetterling schwirrtWas ich anziehen sollWem begegnen ich werd‘Ob der Kinosaal vollOb der Müll … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Was zu tun ist (Nº 110)

Oder: Trost und Rat im richtigen Moment To get a Google translation use this link.    Trost und Rat Robert Gernhardt  Ja wer wird denn gleich verzweifeln,weil er klein und laut und dumm ist?Jedes Leben endet. Leb so,daß du, wenn … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , | 13 Kommentare