Schlagwort-Archive: Spruch

Zeit (Nº 003/2018)

Wie paradox. To get a Google translation use this link.     Das (für mich) größte Paradoxon der Zeit ist ja, daß Jetzt immer schon Später ist.     Es sei nicht gut, wenn jemand sich selbst zitiert, heißt es. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2018, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Chinesisch (2017: 235)

Spruchweisheit aus dem alten China. To get a Google translation use this link.     Meinungen sind wie Nägel: Je mehr du auf sie einschlägst, um so tiefer dringen sie ein. Aus China.     Ich schleiche mich davon und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Sonnenuntergangsdialog (2017: 177)

Und manchmal muß man bibelfest sein. To get a Google translation use this link.     “Du? Hallo? Hey?!” “Hmmmmm?” “Du weißt doch immer so philosophische, so tiefsinnige Sprüche. Hast Du einen für Karin und Lars zum Einzug in ihre … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Unvergeßliche Un-Dinge (2017: 050)

Koinzidenz oder morphogenetisches Feld? To get a Google translation use this link.   Wie sonderbar (un-)passend die Geschehnisse manchmal aufeinandertreffen. Nach dem Mittagsschlaf schrieb ich diese Sätze auf:     Es gibt ein Leiden, das unvorstellbar ist.Es gibt ein Lachen, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Nº 289 (2016): Zitat – Spruch.

Die Gedanken eines Träumers To get a Google translation use this link.   Ein Buch. Aus der Bibliothek ausgeliehen und noch während der Leihfrist mit vielen anderen Büchern geschenkt bekommen.     Das Leben ist ein Geschenk des Universums. Aber … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Nº 161 (2016): Festplattenarchäologie, fortgesetzte.

Auf Anregung hin weitersortiert To get a Google translation use this link.   Nachdem mir Freund Irgendlink mit einigen Tweets aus der Faulheit/Schockstarre half – wovon er bisher sicher nicht weiß –, setze ich das Scannen von “Zetteln” und das … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Nº 099 (2016): Sinnspruch.

Pessimistische, nihilistische Erkenntnis? To get a Google translation use this link.     Welchen Sinn hat ein Sinnspruch? Außer vielleicht dem, zum Nachdenken anzuregen, bei welchem ich eventuell die Sinnlosigkeit, die Vieldeutigkeit, die Multidimensionalität (und damit im Konkreten wieder: Sinnlosigkeit) … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Aufmunterung, heute an mich (317/48)

Aus meiner Zettelsammlung To get a Google translation use this link.   Irgendwann auf einen Zettel gekritzelt: Sätze, die ich zu jemandem in einer außergewöhnlichen psychischen Situation gesagt habe.     Es ist egal, was passierte.Es interessiert nicht, was Dir … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Motivationsspruch

Ungeklärte Herkunft. “Erwiesene” Wahrheit und Wirkung. To get a Google translation use this link.   «Und wenn Du denkst, es geht nicht mehr …» Kennt jeder, den Spruch; weiß auch jeder, wie er weitergeht («… kommt irgendwo ein Lichtlein her … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Erlebtes, Geglaubtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 14 Kommentare

Ein altes Wort

Aus seinem Nichterleben aufgetaucht To get a Google translation use this link.   Lief mir doch gestern, als ich mich über das Gebaren der Angestellten eines Handelshauses in Sachen Laien-Bauwerkzeug und -material echauffierte, in meinem Denkapparate eines der älteren Worte … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Es klaane Getuh (Nº 306)

Wie mich ein Fundstück mit einem Volksdichter verbindet To get a Google translation use this link.   Arthur Schramm, der deutsche Volksdichter, war ein recht skurriler Zeitgenosse. Ich lernte den Mann, den alle nur “Es Klaane Getuh” nannten, kennen, als … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gesehenes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , | 14 Kommentare

Nachhilfe (Nº 119)

Wie groß eine kleine Freude sein kann To get a Google translation use this link.     Es ist ein wundervolles Gefühl, einfach glückliches Schicksal spielen zu dürfen und zu können.     Der Verfasser des Blogs schleicht davon und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Nº 005

  Google translation     Manche bezeichnen das Akzeptieren von Unerklärlichem als Aberglaube. Ich aber glaube.     (Und ich glaube an Vieles und Vielen …) Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen. P.S.: Positiv am 4. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, Geglaubtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare

19. Oktober 1981 (#203)

Kein besonderes Datum. Mehr als 20 Jahre danach. To get a Google translation use this link. Beim Aufräumen bin ich, beim Aufräumen in meinen Schränken und in meinem Hirn. Beim Sortieren von Papier fand ich auch ein kleines uraltes Notizbüchlein. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

“Frag mich mal … (#086)

… wie gelbe Klammern schmecken.” To get a Google translation use this link.  Immer, wenn die Liebste nicht mehr weiterweiß, höre ich diesen Satz von ihr. Waaaaah. Meist antworte ich dann: “Ich frag Dich nicht, ich weiß es ja. Fast … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare