Schlagwort-Archive: Trauer

Mittelweg und Mittelmaß (2017: 094)

Eine Luxusfrage schon für Gesunde To get a Google translation use this link.   Auf die Kommentare zu meinem gestrigen Text möchte ich gern antworten, doch ich kann es gerade nicht. Kann gerade nicht mehr dazu schreiben als das, was … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Notwendigkeit Auffangen (2017: 067)

Aushaltenwollen und -können. To get a Google translation use this link.   Es ist etwas, das ich (auch) aus dem Kontext BDSM kenne, ja, das sogar ich als Dom schon in Anspruch nahm, und es wird in sehr vielen Bereichen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Unvergeßliche Un-Dinge (2017: 050)

Koinzidenz oder morphogenetisches Feld? To get a Google translation use this link.   Wie sonderbar (un-)passend die Geschehnisse manchmal aufeinandertreffen. Nach dem Mittagsschlaf schrieb ich diese Sätze auf:     Es gibt ein Leiden, das unvorstellbar ist.Es gibt ein Lachen, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

I got the blues (314/51)

Das Gute an der Traurigkeit To get a Google translation use this link.   “The blues”: diese melancholisch-endzeitlich-hoffende Seelenfarbe, die teilweise mit der gleichnamigen Musik zusammengeht. Wenn die Tränen Oberkante Unterlid stehen und eine winzige Erschütterung dieses äußerst labile Gleichgewicht … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 13 Kommentare

Sechster August (218/147)

Eine Stadt und ein Lied und eine ganze Lebenszeit To get a Google translation use this link.   Lange ist es her. Siebzig Jahre auf den Tag genau. War die “Erprobung im Einsatz” für die Atombombe wirklich notwendig? Wäre der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Auf dem Weg liegend

Wieso ich eine Minute einfach so stehenblieb To get a Google translation use this link.     Auf dem Weg von dort nach hier, der mich an da vorbeiführte, lag plötzlich sie vor mir. Die kleine Maus, der irgendein Unglück … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Gedachtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Keine Gefühlsduselei

Irgendwie beendet. Resignierte Wut einer Ehefrau. To get a Google translation use this link.     Wohin mit der Wut, wenn sie nicht rausdarf, weil sie schon garnicht sein darf? Und aber trotzdem ist und den Druck in mir steigert, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Trauer und Freude

Gefühlserinnerung To get a Google translation use this link.     Manchmal werde ich durch fremde Trauer wieder an meine eigene Trauer erinnert. Das ist ein hilfreicher Hinweis an mich, meine Gefühle nicht zu mißachten. Mich verwundert allerdings, daß fremde … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Geschriebenes | Verschlagwortet mit , , , , , | 21 Kommentare

28 Tränen (Nº 329)

Friedhofslyrik To get a Google translation use this link.       Ich war bei den Grauen Schwesternvon der Heiligen Elisabeth.Dort ist ein Plätzchen für die Sternenkinder. Sehr viele Kuscheltiere sah ich liegenund viele Kerzen sah ich leuchten.Ich stellte meine … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Über Verschwinden (Nº 240)

Arbeit und Struktur (Ein Nachruf) To get a Google translation use this link.   Als ich gestern die Nachricht zum ersten Mal sah oder hörte, wollte ich nachlesen, was geschehen ist. Er schrieb ja früher, daß er Vorkehrungen für diesen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 14 Kommentare

Trauer (Nº 132)

Wenn nichts bleibt To get a Google translation use this link. Nein, es ist nicht akut. Es ist eine weitere der angekündigten Fortsetzungen.     Da, wo bis eben noch eine(r) war, ist jetzt nur noch Leere. Das Herz wie … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare

Prosit Neujahr! (Nº 001)

Willkommen 2013 To get a Google translation use this link.   Du neues Jahr, Du ewig lang erscheinendes: Sei gegrüßt von mir! Nimm Dir ein Beispiel an Deinem Vorgänger: Sei abwechslungsreich. Wenn es geht, laß die Tiefen nicht gar so … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , | 17 Kommentare

21. Türchen: Kerzen, Kerzen, Kerzen (#356)

Es brennt eine Flamme To get a Google translation use this link. Weihnachten, Advent – ist das nicht auch die Zeit der Kerzen? Kerzen, aus Bienenwachs wie früher, oder aus Paraffin. Lichtbringer. Erleuchtung. Flammen. Wärme. Geborgenheit. Angst wird verringert. Aber … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Adventskalender, Adventskalender 2012, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 17 Kommentare

Es gibt kein Leben ohne Tod (#249)

Konstantin Weckers «Nachdenken über Glück, Abhängigkeitund eine andere Drogenpolitik» To get a Google translation use this link.    Gedanken danach Wir leben in einer Gesellschaft, deren heiligstes Ziel die Ablenkung zu sein scheint. Alle Angebote für die Freizeit spiegeln den … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 30 Kommentare

Huch? Krise? (#113)

Frühjahrsputz To get a Google translation use this link. Gestern holte ich mir schnell noch Milch, die ich für drei weitere Tage Ernährung mit Kartoffelbrei brauche. Und unterwegs traf ich einen Vogel. Die Elster saß einfach da, schaute kurz auf, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 20 Kommentare