Schlagwort-Archive: Vorfreude

Saisonales außerhalb der Saison (2017: 244)

Weihnachtsgedöns jetzt kaufen. To get a Google translation use this link.   Ich verstehe es nicht. Nein, ich verstehe es nicht. Wirklich nicht. Es ist der erste September. Noch Spätsommer, höchstens Frühherbst. Noch lange nicht Zeit für Weihnachtliches, für Lebkuchen, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 28 Kommentare

a posteriori

Meine eigene Empirie To get a Google translation use this link.     Die Vorfreude auf die Zeit “wenn es vorbei ist” ist meist genau so groß wie die Enttäuschung über das geringe Maß der dann erlebten Entspannung.     … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Hoffnung und Erwartung (#332)

Ergänzung zur Vorfreude To get a Google translation use this link. Auch auf die Gefahr hin, daß ich mich wiederhole …     Václav Havel schrieb einmal: «Hoffnung ist nicht die Überzeugung, daß etwas gut ausgeht, sondern die Gewißheit, daß … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 17 Kommentare

Vorfreude (#331)

Schönste Freude? To get a Google translation use this link.   Nun ja, da wünscht sich eine(r) was, und ein(e) andere(r) scheint der Erfüllung des Wunsches nicht abgeneigt, weckt vielleicht sogar noch Hoffnungen. Die Vorfreude ist groß, fast übermächtig. Aber … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , | 15 Kommentare

3. Türchen (Nº 337 #oneaday): Licht aus!

Kerzen auspusten To get a Google translation use this link. Wer Kinder oder Enkel hat, kennt die Szene bestimmt: Irgendwo auf einem Geburtstagskuchen oder neben dem Kamin oder am Weihnachtsleuchter brennt eine Kerze. Und ein etwa dreijähriges Kind kräht fröhlich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Adventskalender, Adventskalender 2011, Gedachtes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare

Beinahe (Nº 216 #oneaday)

Beinahe … To get a Google translation use this link. … hätte ich den heutigen Blogeintrag verpaßt. Beinahe. Denn ich war gestern so abgelenkt von der Vorfreude auf die abendliche Folk-Session (es war erster Mittwoch im Monat!) und von der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

Keramikkunst & mehr (Nº 200 #oneaday)

To get a Google translation use this link. Zu dem kurzen Blick auf die Kunst-Oase versprach ich, noch einige Bilder nachzuliefern. Bittesehr: Es sind einfach schöne Tische, die da entstehen. Und diese Kugeln, die mensch wohl in Beete oder Balkonkästen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 12 Kommentare

21. Türchen: Vorfreude

Man mag mich zu den Privilegierten zählen: Ich hatte Westverwandtschaft. (Das stammt noch aus der Zeit, da es neben der BRD einen anderen deutschen Staat gab, nämlich unsere kleine DDR.) Die Westverwandtschaft machte sich mindestens einmal im Jahr deutlich bemerkbar. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Adventskalender 2010, Erlebtes | Verschlagwortet mit , , , , , | 11 Kommentare