Schlagwort-Archive: Zitat

Preisgekröntes Lesevergnügen (2017: 277)

Es folgt der erste Satz einer Erzählung. To get a Google translation use this link.     » Es gab sie wie Sand am Meer, sie waren überall und allgegenwärtig, die Grauzonen von Traurigkeit, Wahnsinn und Einsamkeit in Gegenständen, Gebäuden und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Von Hand geschrieben (2017: 247)

Überraschungen im Geschenk. To get a Google translation use this link.   Ich bekam heute ein Buch geschenkt, genau so, wie es mir vor ein paar Tagen angekündigt wurde. (Gut, ich hatte verstanden, es wäre nur eine Leihgabe; doch wäre … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Buchbeginn (2017: 228)

Verschiedene Hirne. To get a Google translation use this link.   Entschuldigung, daß ich schonwieder zitiere, aber wenn ein Buch ausgelesen ist, muß ich ja ein nächstes beginnen – was bei mir oft mehrmals in der Woche geschieht. Aus der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Bewußtes Stagnieren (2017: 227)

Das Regelmäßige ist eine endgültige Form. To get a Google translation use this link.   Jedenfalls, wenn ich Arne Dahl und einem Protagonisten aus dem gerade ausgelesenen Buch glauben darf:     » Irgendwann vor langer Zeit hatte sein Leben stagniert … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Ich weiß jetzt, wo es steht (2017: 214)

Dieses geflügelte Wort To get a Google translation use this link.   In irgendeiner Form kennt man diesen Spruch; vielleicht nur in einer abgewandelten, einer mit “dumm” gebildeten Form. Nun kenne ich aber die Quelle – lesen bildet (sic!)!   … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Bewußtsein bestimmt Sein (2017: 173)

Sein bestimmt Bewußtsein To get a Google translation use this link.     “Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.” (Marc Aurel zugeschrieben.)     Oder, wie es die Stoiker formuliert haben sollen: “Nicht die Dinge … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Was nie geschrieben werden sollte (2017: 159)

Ein fesselnder Buchbeginn. To get a Google translation use this link.   Sätze von gestern wurden zum Blog bzw. zu seinem Anstoß und brachten mir die “zornige Liebe” als Stichwort. Die Erinnerungen an ein Weib/ein weibliches Wesen lenken mich ab, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Im Glas (2017: 071)

Freuden dieser Welt: Grusinischer Tee. To get a Google translation use this link.     » Die besten Vergrößerungsgläser für die Freuden der Welt sind die, aus denen man trinkt. « Joachim Ringelnatz     Und manchmal sind auch die Freuden dieser … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Im Kopf, besonders dort (2017: 028)

Lesebitten To get a Google translation use this link.   Stellt euch vor, daß ich an einem Tag keinen eigenen Text schreibe. Daß ich an einem Tag nur auf zwei andere Veröffentlichungen verweise. Unvorstellbar? Nicht ganz, denn genau das tu … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Lesestoff für bald (2017: 021)

Wiederbegegnung mit Max. To get a Google translation use this link.     Ich strotze vor Einfällen, aber ich habe Angst, sie aufzuschreiben. Nein: Angst, sie in Prosa umzusetzen. Ich bin im Übrigen ziemlich sicher, daß diese Blockade nicht ewig … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Ich-Gedanken (2017: 010)

Woher habe ich das nur? To get a Google translation use this link.   Wenn ich nur wüßte, wo ich das heute gelesen/gehört/gesehen habe (sinngemäß):     » Ist ein Ich überhaupt ein in sich geschlossenes und streng in zeitlich-fleischliche Grenzen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Wenn Zuviel zu wenig läßt (2017: 007)

Überflutung. To get a Google translation use this link.     »… und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er gemacht hatte.« 1. Moses 1,2     Oh, doch! Auf Papier habe ich geschrieben, seit Montag täglich; … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Nº 335 (2016): Jeden Morgen eine Frage.

Und: Was während des Schreibens damit geschah. To get a Google translation use this link.   Manches Buch, wie dieses zum Beispiel, muß mir in einem unbeobachteten Moment zwischen all die anderen springen, die ich aus der Bibliothek hole. Irgendwann … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Nº 330 (2016): Wenn’s kommt, dann geballt.

Leseempfehlung für Menschen wie mich. To get a Google translation use this link.   Ein “neues” Buch, auf der Straße gefunden. Vielleicht habe ich es in jungen Jahren schon einmal gelesen, denn manches darinnen kam mir sehr bekannt vor; vielleicht … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Nº 314 (2016): November.

Mit Seidels Augenzwinkern. To get a Google translation use this link.   Zum heutigen Datum wird gewiß genug von anderen geschrieben.    November Heinrich Seidel (∗ 1842 – † 1906)  Solchen Monat muß man loben:Keiner kann wie dieser toben,Keiner so verdrießlich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, Monatsgedicht, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen